"Wir wollen den Blick auf Jesus richten,

der uns auf dem Weg vertrauenden Glaubens vorangegangen ist

und uns auch ans Ziel bringt."

Hebräerbrief | Kapitel 2 | Vers 2a | Gute Nachricht Bibel

 

Mission in Peru: casayohana

 

 

 casayohana-Bine-mit-Kindern-in-Peru2022-1-e1683395372131.jpg

 

 

Missioniarin Bine Vogel

 

Bine Vogel kommt aus Creußen und ist Mitglied in unserer Gemeinde.

Von 2005 bis 2010 war sie Referentin für Seelsorge- und Missbrauchsarbeit im EC Bayern. Sie hat Qualifikationen in Kinderkrankenpflege, Intensivpflege, Stillberatung, Mentoring, Mediatoring und Traumaseelsorge.

2010 ging sie nach Peru, um ein Krankenhaus für die indigene Quechua-Bevölkerung in den südlichen Hochanden mit aufzubauen.

Schnell stellte sich heraus, dass das Krankenhaus zwar medizinische Hilfe verschaffen konnte, die Seele der Menschen aber oft unversorgt blieb. In Bine reifte der Entschluss, ein Seelsorge- und Missbrauchs-Hilfsprojekt unter den Quechua aufzubauen.

Seit ihrer erneuten Ausreise im Jahr 2013 ist Bine für den Aufbau und die Leitung des aus dieser Vision entstandenen Projekts "casayohana" verantwortlich. Casayohana arbeitet in Andahuaylas, Apurimac, eine der ärmsten Regionen Perus.

Im Jahr 2018 wurde die Stiftung casayohana Deutschland ins Leben gerufen. Als gemeinnützige Organisation unterstützt sie die Tätigkeit von casayohana Peru personell, materiell und organisatorisch.

 

> Video-Interview mit Bine Vogel: Entstehung des Projekts und Hintergründe

> Video-Interview mit Bine Vogel: Aktuelles Herbst 2021 (ab Minute 20)

> Internetauftritt Stiftung casayohana Deutschland

 

 

"Weil Gott sie liebt - Mami Bini und die Familien von casayohana"

 

Zusammen mit Sebastian Roncal hat Bine ein Buch darüber geschrieben, wie sie nach Peru kam. Dabei gibt sie bewegende Einblicke in die Entstehung von casayohana und das Leben im Projekt.

 

> Buch von Bine Vogel und Sebastian Roncal

 

 

casayohana

Casa Yohana Logo

Wege zum Leben

casayohana schützt und hilft Kindern mit Behinderung, Frauen und Familien und ermöglicht therapeutische Angebote im Hochland der Anden im Großraum Andahuaylas, Peru. Mit Behörden, Kirchen und einheimischen gemeinnützigen Einrichtungen (NGOs) arbeitet casayohana eng zusammen, um eine kulturnahe, praktikable und nachhaltige Hilfe zu leisten auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes.

Durch Beratungs- und Hilfsangebote möchte casayohana in den Projekten NIÑOS DE LA CASA und  vida liberada die Liebe Gottes erfahrbar machen ungeachtet des gesellschaftlichen Status, der Herkunft und des Geschlechts.

Um noch gezielter und nachhaltiger helfen zu können, entsteht für die Arbeit ein Zentrum, der Campus casayohana. Bisher konnte der erste Bauabschnitt verwirklicht werden. 

Der Campus casayohana soll die Möglichkeit bieten, in eigenen Schulungs-, Therapie- und Beratungsräumen stationär zu arbeiten. Außerdem sollen für Frauen und Kinder, die Opfer häuslicher Gewalt wurden, Schutzräume zur Verfügung stehen.

casayohana Peru arbeitet mit dem gemeinnützigen peruanischen Verein Luz y Vida und der deutschen Stiftung casayohana zusammen.

 

> Aktuelle Nachrichten casayohana

> Podcast casayohana

> Facebook-Seite casayohana Peru

> Instagram-Profil casayohana Peru

> Webcam Gelände casayohana Peru

 

 

ninos de la casa Logo

NIÑOS DE LA CASA

Patenschaften für Kinder

Zur Unterstützung von Familien ermöglicht das Programm NIÑOS DE LA CASA mit Hilfe von Patenschaften für Kinder, Jugendliche oder Familien u.a. den Zugang zu warmer Kleidung, vitamin- und nährstoffreicher Nahrung sowie gesundheitlicher Versorgung.

 

> Details NIÑOS DE LA CASA

 

 

Vida Liberada Logo scrshot neu

vida liberada

Hilfe bei sexuellem Missbrauch und häuslicher Gewalt

Das Projekt vida liberada (befreites Leben) wendet sich an Frauen und Kinder und bietet ihnen Hilfe und einen Ort der Zuflucht. Die Betroffenen erhalten Opferbegleitung, therapeutische Hilfe, Unterstützung bei Behördengängen, Schulungen in den Bereichen Ernährung, Hygiene, Gesundheit, Kultur, Selbstbewusstsein und Recht sowie Anleitung zur Selbstversorgung und Zukunftssicherung.

 

> Details vida liberada

 

 

Unsere Unterstützung

 

Als eine der Gemeinden, die Bine im Jahr 2013 ausgesendet hat, stehen wir mit ihr in regelmäßigem Kontakt.

Wir begleiten sie und das Hilfs- und Missionsprojekt sowohl im Gebet als auch praktisch, z.B. durch Arbeitseinsätze vor Ort, Kleidersammlungen oder Spendenaktionen.

Während ihrer regelmäßigen Deutschland-Aufenthalte berichtet Bine bei uns vor Ort über die Entwicklung von casayohana und aktuelle Ereignisse.

Ansprechpartner in Creußen ist Marco König.

 

> Kontaktformular Marco König (Ansprechpartner in Creußen, Mitglied im Kuratorium der Stiftung)

 

 

Spenden

 

Du möchtest die sozial-missionarische Arbeit von casayohana in Peru finanziell unterstüzten? - Wunderbar!

Mit einer Spene an die Stiftung casayohana hilfst du mit, die wichtigen Satzungszwecke zum Wohl der traumatisierten Frauen und Kinder sowie Kinder mit Behinderung unter den Quechua zu verwirklichen.

 

> Spendeninformationen Stiftung casayohana Deutschland

 

 

 

 

Heutiger Bibelvers

Wer seine Missetat leugnet, dem wird?s nicht gelingen; wer sie aber bekennt und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen.

CGC Gottesdienst Telefon Titel für Beamer

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen (z.B. der Terminkalender von Churchtools).